Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Genussplatz am Oberen Zinken

Mitten in der Natur mit wunderschönem Ausblick ins Tonbachtal, Rinkenturm und Glasmännlehütte liegt der Genussplatz zum oberen Zinken. Umgeben von Ruhe und Einsamkeit lassen Körper und Seele Entspannen und ein angenehmes Wohlbefinden breitet sich aus. Die Wanderung zum Genussplatz am Oberen Zinken ist eine von vier Rundwanderungen der Baiersbronner Genussplätze.

Start/Ziel: Wanderparkplatz Plauderstüble Baiersbronn-Tonbach
Länge/Dauer: 10,8 km, Gehzeit ca. 3,6 Stunden
Charakter: überwiegend bequeme Forstwege, naturbelassene Waldpfade, wenig Asphalt
Schwierigkeit: mittelschwer
Aufstieg: 369 m
Abstieg: 367 m
Höchster Punkt: 903 m
Niederster Punkt: 595 m

Öffentliche Verkehrsmittel:
Mit der SB-Bahn bis Baiersbronn, dann mit dem Bus nach Tonbach, Haltestelle Haus des Gastes. In die Straße „Am Schulhaus“ bis zum Waldparkplatz (ca. 1 km) beim Plauderstüble laufen.

PKW:
Baiersbronn nach Tonbach auf der Tonbacher Straße bis Haus des Gastes, rechts abbiegen in die Straße „Am Schulhaus“ und bis zum Waldparkplatz beim Plauderstüble fahren.

Für ortsunkundige ist es nicht unbedingt einfach, den Einstiegspunkt zu dieser Rundwanderung zu finden. Wer mit dem PKW anreist, fährt Tonbach hinein und auf der Tonbachstraße und biegt beim Hotel Waldlust in die Straße „Am Schulhaus“ in Richtung Haus des Gastes rechts ab. Dem Straßenverlauf folgend geht diese in Härlisberg über und führt immer am Waldrand entlang direkt zum Waldparkplatz beim Plauderstüble.

Standorte:
Plauderstüble 678 m üNN
Bei der Blockhütte 6?8 m üNN‘Äüß
Unterer Eichberg 622 m üNN
Geißdörfle 610 m üNN
Am Brunnenweg 515 m üNN
David Finkbeiner Hütte 620 m üNN
An der Furt 622 m üNN
Wiesenhütte 695 m üNN
Pflanzgarten 676 m üNN
Flößerhütte 690 m üNN
Überzwercher Berg 860 m üNN
Hinterer Plon 903 m üNN
Vorderer Plon 890 m üNN
Oberer Eichberg 882 m üNN
Waldstieg 812 m üNN
Lönshütte 678 m üNN
Bei der Blockhütte 608 m üNN
Plauderstüble 678 m üNN

Wegbeschreibung:

Vom Waldparkplatz beim Plauderstüble  an der rückseitigen Außenanlage der Traube Tonbach und dem Gedenkstein des Dr. Hermann Neuberger vorbei passieren wir kurze Zeit später die Blockhütte.

Blockhütte Tonbach

Oben am Waldrand von Tonbach liegt die Blockhütte ca. 1 km vom Hotel Traube entfernt. In gepflegter Atmosphäre lädt sie zu einem zünftigen Vesper oder traditioneller Schwarzwälder Kirschtorte ein.


Der folgende Wiesenweg führt bergab zum Gaisdörfle. In der Talsenke plätschert der Tonbach und führt uns tiefer ins wildromantische Tal. Nach einer schroffen felsigen Engstelle an der Furt weitet sich das Tonbachtal zu einem lieblichen Wiesental.

Auf breiten Wanderwegen und schmalen Wiesenpfaden verläuft die Route eine Zeit lang parallel mit Murgleiter, Seensteig und Holzmachertour.

Wiesenhütte

Die Wiesenhütte liegt unweit des angrenzenden Wildgeheges. Wir hatten Glück, zwei Hirsche ein Reh mit seinem Nachwuchs zeigten sich bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen.

Beim Pflanzgarten wechselt der Weg nochmals die Seite des Tonbach. Nach einem kurzen Anstieg liegt vor uns ein Salbeofen aus früheren Zeiten.

Salbeofen

Früher konnte man mit Hilfe eines Salbeofens Karrensalben und Teeröle herstellen. Damit das Harz auslief und weiter verarbeitet werden konnte wurden harzige Holzscheite stark erhitzt.

Nun beginnt auf Naturfußpfaden der steilste Anstieg zum Überzwercher Berg. An der Flößerhütte und Stirnleshütte vorbei, erreichen  wir auf schmalem Saumpfad den Bergsattel bei der Überzwercher Berg Hütte. Nicht mehr ganz so steil ansteigend geht es nun zur höchsten Stelle dieser Wanderung, dem Hinteren Plon.

Wer die Wanderung noch ausdehnen will, kann Murgleiter, Seesteig bzw. Holzmacher Tour folgen und durch die Kleemisse wandern und einen Abstecher zum Huzenbacher Seeblick machen.

Wir jedoch an halten uns an die vorgeschlagene Strecke entlang dem Hochmoorgebiet und fast ebenen Forstweg zum Vorderen Plon. Ein kleiner etwas versteck gelegener Teich, der Plonteich, mit  blührenden Lupinen umgeben, erregt unsere Aufmerksamkeit.

Wir stoßen erneut auf die Holznmacher-Tour und noch bevor die Zinkenhütte auf 875 Höhenmehter erreichen verlassen wir den Nationalpark Schwarzwald.

Zinkenhütte

Die Zinkenhütte ist eine verschlossene Hütte mit Veranda, erbaut …. Und Aussicht zur Hornisgrinde.

Nun ist es nicht mehr weit bis zum Genussplatz Oberer Zinken. In einer besonders aussichtsreichen Lage gelegen, mit Blick nach Tonbach, zum Rinkenturm auf dem Rinkenberg und zur Glasmännlehütte auf dem Stöckerkopf. Der Platz lädt neben einer Himmelsliege zu einem einzigartigen Wohlfühlerlebnis ein.

Entspannt und erfüllt von den Eindrücken der Aussicht geht es nun zum Oberen Eichberg. Jetzt beginnt der zunächst leichte Abstieg auf Waldpfaden ins Tal. Am Standort Waldstieg vorbei auf dem Naturpfad nun stärker absteigend bis wir am Waldrand in Tonbach die Lönshütte erreichen.

Lönshütte

Die Lönshütte befindet sich ca. 200 m von der Blockhütte in Baiersbronn Tonbach entfernt.

Am Waldrand entlang, rechts erblicken wir die Blockhütte, gelangen wir nach ca. 500 Meter an den Ausgangspunkt der Genusstour zum Genussplatz am Oberen Zinken.

Joomla templates by a4joomla