Slider

Neuntöter (Lanius collurio) PärchenNeuntöter

Der Neuntöter (Lanius collurio) ist auch als Rotrückenwürger bekannt. Er gehört zur Familie der Würger (Laniidae). Der Neuntöter war 1985 bereits Vogel des Jahres, was zeigt, dass er zu den bedrohten Arten bei uns gehört. Nur Vögel, die bedroht sind erhalten diese „Auszeichnung“. Trotzdem ist er bei uns immer noch der am häufigsten vorkommende Vertreter der Familie der Würger, von der es weltweit 64 Arten gibt.

Merkmale

Wie bei Vögeln typisch ist auch bei den Neuntötern das Männchen schöner gefärbt. Das ist mit seinem rostroten Rücken- und Flügelpartien nicht nur prächtig gefärbt, das Männchen des Neuntöters besitzt einen auffälligen schwarzen Augenstreif und einen grauen Oberkopf und Nacken. Die Weibchen und junge Vögel sehen gegen ihn fast unscheinbar aus.

Neuntöter (Lanius collurio) MännchenMit 16–18 cm Länge ist der Neuntöter die kleinste mitteleuropäische Würgerart. Die Flügellänge des Vogels beträgt etwa 80–100 mm, wobei das Männchen etwas größer als das Weibchen ist.

Lebensweise

Seinen besonderen Namen erhielt der Neuntöter aufgrund seines Verhaltens, erbeutete Tiere auf Dornen aufzuspießen. Zur Bearbeitung oder als Nahrungsreserve spießt der kleine Singvogel Insekten, kleine Vögel oder Mäuse auf Dornen oder spitze Zweigen auf.
Wie bei einem Falken kann man auch beim Neuntöter einen so genannten Falkenzahn sehen.

Die Männchen sitzen gern, oft weithin sichtbar, auf exponierten Orten wie Sträucher, Bäume, Zaunpfähle oder Heuballen. Von hier aus schaut er nach Insekten, er ernährt sich vor allem von Käfern, Heuschrecken und Grillen. Dabei verschmäht er aber auch Kleinsäuger, zum Beispiel junge Feldmäuse und Jungvögel nicht.

Neuntöter (Lanius collurio) Vorkommen

Der Neuntöter ist bei uns selten geworden, am ehesten sieht man den Vogel in einer halboffenen, reich strukturierten Landschaft. Er bevorzugt vor allem trockene und sonnige Landstriche mit ausgedehnten Busch- und Heckenbeständen.

Fundort

Unsere Neuntöter (Lanius collurio) konnten wir im Natur- und Landschaftsschutzgebiet Bruchgraben bei Baden-Baden fotografieren.

 



Informationen zum Urheberecht

Die in diesem Artikel eingestellten Bilder dürfen unverändert und unter Angabe der Quelle kopiert und zum Zweck der öffentlichen Berichterstattung in allen Medien weiterverarbeitet werden.

 

Neuntöter (Lanius collurio) bei der JagdNeuntöter (Lanius collurio) auf Beutesuche

 

Quellen alle vom 07.03.2020

https://de.wikipedia.org/wiki/Neunt%C3%B6ter
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/1985-neuntoeter/index.html

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen