Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Karseen im SchwarzwaldKarseen im Schwarzwald

Die Karseen, ein Überbleibsel aus der letzten Eiszeit, manche von Sagen und Mythen umwoben, liegen teilweise versteckt im tiefen Wald. Wie dunkle Augen schauen die Seen aus den Karkesseln empor. 


Ein Kar entstand dann, wenn Eismassen an einem steilen Berghang herunterfließen konnten und am Fuße des Berghangs auf eine ebene Fläche trafen. Das herabfließende Gletscherwasser schob von Gletscherwänden herabfallende Felsbrocken vor sich her und hobelte dann hinter der Endmoräne  eine Mulde aus, die Karmulde.  Der Karsee wird  durch die Schneeschmelze und  aus unterirdischen Quellzuflüssen gespeist. Karmulden die keine Zuflüsse haben und  sich nur durch Regenwasser ernähren, können in längeren Trockenperioden austrocknen. Meist ist hinter dem Karsee eine steile bewaldete Karwand, die vom Gletscherwasser glattgehobelt wurde.

Am Ende der Eiszeiten hatte es im Nordschwarzwald 35 Karseen gegeben. Im Laufe der Zeit sind die meisten zugewachsen und verlandet. Nur Wenige sind davon noch übrig, die meisten liegen im Nordschwarzwald.

Karseen im Nordschwarzwald

Herrenwieser See, Gemarkung Forbach-Herrenwies im Landkreis Rastatt
Schurmsee, Gemarkung Forbach, Landkreis Rastatt ca. 4 Kilometer entfernt ist der Blindsee
Huzenbacher See, Gemarkung Baiersbronn, Landkreis Freudenstadt
Wilder See, Gemarkung Baiersbronn, Landkreis Freudenstadt
Mummelsee, Gemarkung Seebach, direkt an der Schwarzwaldhochstraße, Landkreis Ortenaukreis
Ellbachsee, Gemarkung Baiersbronn, Landkreis Freudenstadt
Buhlbachasee, Gemarkung Baiersbronn, Landkreis Freudenstadt
Sankenbachsee, Gemarkung Baiersbronn, Landkreis Freudenstadt
Glaswaldsee,  Gemarkung Bad Rippoldsau-Schapbach Landkreis Freudenstadt

Karseen im Südschwarzwald

Feldsee, Gemarkung Hinterzarten, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
Titisee, Landkreis Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
Nonnenmattweiher, Gemarkung Neuenweg, Landkreis Lörrach

Weitere interessante Seen im Schwarzwald

Blindensee bei SchonachBlindensee bei Schonach 
Etwa 4 Kilometer von Triberg entfernt liegt eines der wenigen noch intakten wachsenden Hochmoore im Schwarzwald. Es liegt auf einem Granitmassiv zwischen Schönwald und Schonach, somit also im Bereich des mittleren Schwarzwaldes. Das Naturschutzgebiet "Blindensee" auf Gemarkung Schönwald wurde mit Verordnung vom 2. März 1960 unter Schutz gestellt.

HohlohseeDer Hohlohsee mit seinem Hochmoor auf dem Kaltenbronn
Kaltenbronn mit seinem Natur- und Waldschutzgebiet südöstlich von Gernsbach im Murgtal ist eines der beliebtesten Ausflugsziele des Nordschwarzwaldes, das liegt natürlich auch an der urwüchsigen Hochmoorlandschaft mit den Seen Wildsee, Hornsee sowie kleiner und großer Hohlohsee. Die umliegende Moorlandschaft der Seen ist das größte naturbelassene Hochmoorgebiet Deutschlands.

WildseeDer Wildsee und Hornsee mit Hochmoor auf dem Kaltenbronn
Kaltenbronn mit seinem Natur- und Waldschutzgebiet südöstlich von Gernsbach im Murgtal ist zu allen Jahreszeiten ein beliebtes und stark frequentiertes Erholungsgebiet. Das liegt natürlich auch an der im Bannwald liegenden urwüchsigen Hochmoorlandschaft mit den Seen Wildsee, Hornsee sowie kleiner und großer Hohlohsee. Die umliegende Moorlandschaft der Seen ist das größte naturbelassene Hochmoorgebiet Deutschlands.


Joomla templates by a4joomla