Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Wintersport im Nordschwarzwald

Der Nordschwarzwald entlang der Schwarzwaldhochstraße hat im Bereich Wintersport einiges zu bieten.

Seit 1971 werden vom Langlauf-Center Herrenwies im Winter, wenn es die Schneelage zulässt , täglich ca. 120 km an Loipen von Herrenwies bis zum Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße für die Skilangläufer gespurt. Zahlreiche Langlaufloipen für Anfänger, Fortgeschrittene und Skater sind hier im Nordschwarzwald im Angebot. Kurzurlauber und Tagestouristen aus Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Pforzheim, der Pfalz und dem Elsass zählen zu den Besuchern der Langlaufloipen entlang der Schwarzwaldhochstraße. Selbst länger verweilende Gäste aus der Schweiz und Frankreich gehören inzwischen zum Einzugsgebiet.

Skilanglauf gilt als eine der gesündesten Sportart überhaupt.

Langlauf auf der Kniebis-Nachtloipe und rund um den Kniebis

Neben dem Loipennetz des Langlauf-Center Herrenwies hinaus gibt es am Kniebis im Landkreis Freudenstadt ein weiteres Loipennetz mit mehr als 70 Loipenkilometer, für größere Tagestouren eignet sich eine Anbindung an den Skifernwanderweg an der Zollstockloipe über Schliffkopf-Ruhestein bis zum Seibelseckle. Es gibt Skatingmöglichkeiten auf der Kniebis-Nachtloipe, Kniebisspur und Langenwaldspur. Außerdem gibt es noch zahlreiche weitere Loipen, wie die Steinwaldspur, Abendwiesspur, Lauferbrunnen, Kienbergspur und Zwieselbergspur im Langlaufgebiet Kniebis.

Das Langlaufgebiet Baiersbronn lässt das Langläuferherz höher schlagen

Auch das Langlaufgebiet Baiersbronn bietet mehrere Loipen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zum Langlaufen an. Mit seinen herrlichen Rundloipen in den Tälern von Obertal-Buhlbach und im Sankenbachtal lässt es so manches Langläuferherz höher schlagen . Diese beiden Loipen werden für Skating und Klassiklanglauf gespurt. Ebenso gehören die Loipen Seewald-Besenfeld, Hinterlangenbach in Schönmünzach mit Zugang zum Skiverwanderweg, die Tauchert-Loipe in Schönmünzach, die 6er-Spur am Kniebis und die Rechtmurg-Loipe in Obertal mit Flutlicht zu den Loipen von Baiersbronn ebenso wie die Gaiskopfspur und Schwarzkopfloipe am Seibleseckle, die an der Schwarzwaldhochstraße B500 liegen.

Auch der Kaltenbronn hat Langläufern so einiges zu bieten

Der Kaltenbronn im nördlichen Schwarzwald verfügt über ein ca. 120 km ausgebautes Loipennetz für Skilangläufer mit Rundloipen um den Kaltenbronn und Anschlüsse an Skifernwanderwegen nach Bad Wildbad, Besenfeld, Dobel und Enzklösterle. Die Langlaufloipen durch das atemberaubende Hochmoorgebiet sind teilweise anspruchsvoll aber es sind auch welche für Anfänger im Skilanglauf dabei.

Tolle Berghänge für Freunde des Alpinskisport

Neben Skilanglauf ist natürlich auch an die Alpinsportler gedacht. Entlang der Schwarzwaldhochstraße gibt es mehrere Skilifte mit Flutlichtanlage und künstlicher Beschneiung. Am Mehliskopf/Sand, Hundseck, Unterstmatt mit Ochsenstall gleich 4 Lifte und Seibelseckle, weitere Skilifte am Ruhestein, Vogelskopf und Zuflucht, welche zur Gemeinde Baiersbronn zählen und nicht zuletzt am Kniebis.

Auch im Wintersportgebiet Baiersbronn werden mehrere Skilifte angeboten. Zu den bereits erwähnten Alpinskilifte am Ruhestein, Vogelskopf und Zuflucht kommen noch die Sesselbahn in Baiersbronn, der Talblick in Mitteltal und Rosenberg im Klosterreichenbach.

Der Kaltenbronn mit seiner langen Tradtion als Skigebiet verfügt über einen Skihang mit 2 Schleppliften .

Mit Rodelbahnen grandiosen Spaß für die ganze Familie erleben

Wer gerne rodelt, der findet selbstverständlich auch Rodelbahnen im Nordschwarzwald. Beim Bühlertallift Hundsbach, Seibelseckle, Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße, ebenso in Obertal-Buhlbach und Seebach-Kernhof und nicht zuletzt auch am Kaltenbronn kommen Rodler ganz auf Ihre Kosten.

Schneeschuhwandern mit und ohne geführte Schneeschuhtouren

Für Schneeschuhwanderer werden geführte Schneeschuhtouren abseits der Langlaufloipen des Nordschwarzwald angeboten. Wer es bevorzugt ohne Führer mit seinen Schneeschuhen zu wandern, sollte bitte darauf achten auf dafür ausgewiesenen Wegen zu wandern. Wer lieber abseits der Wege eine Schneeschuhwanderung unternimmt, sollte aber auch Rücksicht auf Natur und Tiere nehmen. Tiere benötigen im Winter sehr viel Energie und werden sie durch den Menschen aufgeschreckt, kann ein solch enormer Energieverlust den Tod des Tieres bedeuten.

Mit Winterwandermöglichkeiten Natur Pur erleben

Winterwanderen werden im Nordschwarzwald extra Winterwanderwege angeboten, damit nicht die Langlaufloipen, für deren Präparierung der Langläufer bezahlen muss, beschädigt werden. Deshalb wird auch immer wieder an die Winterwanderer appelliert, auf die zahlenden Langläufer Rücksicht zu nehmen und deren Loipen nicht zu zerstören.

Eislaufen für die ganze Familie

Eislaufen ist z.B. am Wiedenfelsen , gelegen zwischen Bühlertal und Sand, möglich.

Für jede Sportart werden Ausrüstungen für die jeweilige Sportart in den Skiverleihstationen , wie z.B. Herrenwies, Seibelseckle oder Unterstmatt angeboten. Am Wiedenfelsen sind Schlittschuhe zum Ausleihen erhältlich.

Joomla templates by a4joomla