Slider

Brauchtum und Tradition, typisch Schwarzwald

Der Schwarzwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Die harten Lebensbedingungen der ersten Siedler waren wohl der Auslöser für die Entwicklung ihrer handwerklichen Fähigkeiten. Die Abgeschiedenheit der Höfe erforderte die eigene Herstellung von Gebrauchsgegenständen. Nach und nach entwickelten sie sich zu kleinen Kunstwerken und dienten nicht selten zum einzigen Broterwerb. So entwickelten sich aus Löffelmachern, Drechslern und Schnitzern die späteren Kunsthandwerker der Region.

Wer an den Schwarzwald denkt, der denkt automatisch an Kuckucksuhren. Geschnitzt, bemalt und reichhaltig ausgeschmückt sind sie das Aushängeschild der einheimischen Kunsthandwerker. Auch die bunt bemalten Schilderuhren oder die Wetterhäuschen sind typisch für den Schwarzwald. Ein Stück Zeitgeschichte der Uhrenherstellung erlebt der Tourist entlang der Deutschen Uhrenstraße. Ähnlich einer Perlenkette reihen sich hier Museen, Werkstätten und reizvolle Sehenswürdigkeiten rund um das Thema Uhrenherstellung, bieten Einblicke in die tägliche Arbeit von damals und heute. Hier steht auch die größte Kuckucksuhr der Welt, eingetragen im Guinnessbuch der Rekorde.

Wo es viel Holz gibt, ist auch die Glasbläserkunst zu Hause. Kunstvoll hergestellte Glaswaren werden noch heute in den zahlreichen Manufakturen produziert. Zur kulturellen Tradition des Schwarzwalds gehören ebenso die Schwarzwälder Trachten mit den typischen Kopfbedeckungen. Der rote Bollenhut aus dem Gutachtal gilt auf der ganzen Welt als Markenzeichen des Schwarzwalds. Daneben werden auch Chappe, Schäppel und Kapotthut besonders an kirchlichen Feiertagen aus dem Schrank geholt.

Die alten Traditionen leben im Schwarzwald weiter und werden von Generation zu Generation weiter gegeben. Der Schwarzwald hat viele Facetten, sie alle aufzuzählen, würde Bände füllen. Neben den kulturellen Erlebnissen hat der Schwarzwald eine Natur von feinsten zu bieten und gilt dank seiner landwirtschaftlichen Erzeugnisse als Deutschlands Genießerecke. Der immer noch traditionell geräucherte Schwarzwälder Schinken, die Schwarzwälder Kirschtorte mit dem besonderen Aroma des nur hier gebrannten Kirschwassers oder die Badischen Weine des Südhangs kennt man auf der ganzen Welt. 

Dieser Artikel wurde von schwarzwaldpalast.de verfasst.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen