Slider

Burgbachfelsen und BurgbachwasserfallBurgbachfelsen und Burgbachwasserfall

Gleich zwei beeindruckende Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe können Besucher hier erleben. Der als geologisches Naturdenkmal ausgewiesene Burgbachwasserfall bei Bad Rippoldsau-Schapbach/Rippoldsau ist einer der schönsten und höchsten Wasserfälle des Nordschwarzwalds.

An dem Standort des Aussichtspavillon auf dem steil aufragender Burgbachfelsen stand zur Zeit des Mittelalters vermutlich eine Wehranlage. Was geblieben ist, ist der traumhafte Ausblick ins Wolftal.

BurgbachwasserfallDer Burgbachwasserfall


Ein von hohen Nadelbäumen flankierter steiniger Pfad führt über eine große Blockhalde zum Wasserfall. Das Wasser des Burgbachwasserfall stürzt über eine von Granitfelsen umgebene 15 Meter hohe senkrecht aufsteigende Felswand ab. Der Wasserfall gehört somit zu den höchsten frei fallenden Wasserfällen in Baden-Württemberg und ist zudem einer der Schönsten im Schwarzwald.

So beeindruckend, wie auf unseren Bildern zu sehen, ist er aber wohl nur im Frühjahr nach der Schneeschmelze oder stärkeren Regenfällen. In trockenen Sommern kann aus diesem beeindruckenden Burgbachwasserfall dessen Rauschen bei unserem Besuch ordentlich Lärm gemacht hat schon mal ein kleines Rinnsal werden. Das Wasser fließt anschließend mit starkem Gefälle zur Wolf, ein rechter Nebenfluss der Kinzig.

BurgbachfelsenDer Burgbachfelsen

Den Burgbachfelsen und den Aussichtspavillon hatten wir beim Wandern entlang der Straße schon von Weitem erkennen können. Das große Felsmassiv liegt oberhalb des Burgbachwasserfall. Ein in engen steilen Serpentinen geführter Pfad, der in eine steile Treppe aus großen Buntsandsteinen übergeht führt vom Wasserfall zum Aussichtspavillon.

Das Plateau des Burgbachfelsen ist größer als erwartet, ein umgebendes Geländer verhindert, dass Besucher sich zu Nahe an die Felskante wagen. Der Name des Felsens und die ideale Lage lassen vermuten, dass an dieser Stelle zur Zeit des Mittelalters eine Burg / Wehranlage stand. Von der mittelalterlichen Burganlage ist leider nichts erhalten, was geblieben ist, ist der traumhafte Ausblick ins Wolftal.

Ein Aussichtspavillon zumindest steht schon sehr lange an diesem Punkt, wurde er im 19. Jahrhundert doch jedes Jahr zum Geburtstag des Großherzogs von Baden als Zielort eines Jubelszug auserkoren.

Anfahrt
Von Freudenstadt her über Zwieselberg an der Kirche links bis zum Wanderparkplatz ca. 2 km

Von Wolfach her über Oberwolfach nach Schapbach Richtung Bad Rippoldsau ca. 5 km bis zum Wanderparkplatz

Informationen zum Urheberecht

Die in diesem Artikel eingestellten Bilder dürfen unverändert und unter Angabe der Quelle kopiert und zum Zweck der öffentlichen Berichterstattung in allen Medien weiterverarbeitet werden.





Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen