Slider

Der Standort Unterstmatt liegt an der Schwarzwaldhochstraße zwischen Hundseck und Mummelsee

Die Berggaststätte Hochkopf-Stub

Die  Berggaststätte Hochkopf-Stub befindet sich auf Unterstmatt direkt unterhalb des Hochkopf mit Skilift Hochkopf. Die Wirtsleute Marianne und Michael Schnurr eröffneten im November 2002 das zuvor geschlossene Lokal wieder. Sie bieten viele Skikurse und Übernachtungen an und hatten einen erfolgreichen Start in Ihre erste Wintersaison. Albert Hörth wurde im Dezember 2005 neuer Eigentümber des Anwesens Hochkopf.

Gaststätte die Große Tanne

Ebenfalls auf Unterstmatt direkt am Skizirkus und Westweg gibt es die Große Tanne unter der Regie Günter Feist.  Der angeschlossene Biergarten lädt manch durstigen Wanderer oder Spaziergänger zu einer kleinen Rast ein. Für Wanderer des Westwegs mit Etappenziel Unterstmatt werden Übernachtungsmöglichkeiten in einem Gästezimmer angeboten um am nächsten morgen frisch und ausgeruht weiterziehen zu können.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Baden-Baden Buslinie 245,
Achern Buslinie 7123,
Bühl bis Sand mit der Buslinie 263
Sand bis Unterstmatt mit Buslinie 245,
Bushaltestelle ist 50 m von der Gaststätte entfernt.

Anfahrt mit dem Auto:
Von der Autobahn A5 herkommend Ausfahrt Baden-Baden auf die B500 nach Baden-Baden bis Geroldsau Brahmsplatz. Hier rechtsabbiegend und immer auf der B500 Schwarzwaldhochstraße vorbei am Schwanenwasen, Bühlerhöhe, Plättig, Sand und Hundseck bis zur Unterstmatt
Von Bühl herkommend durch Bühlertal auf der L83 und vorbei am Wiedenfelsen bis zur Kreuzung Sand. Hier rechts auf die B500 Schwarzwaldhochstraße abbiegen und an der Hundseck vorbei bis zur Unterstmatt
Oder in Bühlertal an der Kreuzung in Richtung Neusatzeck fahren und auf auf der Kreisstraße K3765  bis zur Einmündung auf die Schwarzwaldhochstraße zur Unterstmatt fahren
Von Achern kommend in Richtung Sasbach/Sasbachwalden auf der L86 an Breitenbrunnen vorbei bis zur Abzweigung auf die B500 Schwarzwaldhochstraße, hier links abbiegen und bis zur Unterstmatt fahren.

Wintersport an der Unterstmatt

Der Skizirkus Unterstmatt hat einiges zu bieten. Bei 930 bis 1100m üNN sind bei einer täglichen Pflege der Pisten sind zwei Schlepplifte mit einer Länge von 450 und 420 Meter  in der Zeit von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr mit Flutlicht in Betrieb. Ebenso befindet sich am Hochkopf in 1038 m üNN und am Ochsenstall mit 1100 m üNN. Eine künstliche Beschneiungsanlage sorgt für ungetrübten Schneespaß. Vorort können Snowboard und Skier am Skilift I ausgeliehen werden. Und wer sich nur sonnen möchte kann auf der Sonnenterrasse den Skiläufern zusehen wie sie den Hang heruntersausen. Und nach dem Pistenfahren lädt die Schneebar direkt am Hang noch zum Verweilen ein.

Für Langläufer bieten sich hier gute Einstiegsmöglichkeiten in die Langlaufloipen :
Bettelmannskopfloipe von Hundseck her kommend mit 6,5 km
Bettelmannsloipe nach Hundseck mit 8,0 km
Mannheimer Weg nach Hundseck mit 3,5 km
Mummelseeloipe vom Mummelsee her kommend mit 6,0 km
Hundsrückenloipe zum Ochsenstall mit 4,5 km und dort Verbindung  Ochsenstall zum Seibelseckle  mit 3,5km

Das ehemalige Wintersporthotel - Höhenhotel - Unterstmatt

Die Bezeichnung Unterstmatt ist eine Ableitung von Matte (Wiese),  hier ruhte (unterte) das Weidevieh der Grinden zur Mittagszeit. Auch wenn heute nichts mehr vom Traditionshotel an der Unterstmatt bekannt ist, das war mit dem ehemaligen Wintersporthotel einmal ganz anders.....

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen