Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

AugenBlickRunde  Bühlertal-Engelsberg

11 Augenblick-Runden zählt der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, unterschiedlich lang und schwierig

Länge der Strecke: ca. 5,4 km
Schwierigkeitsgrad:
 leicht bis mittelschwer
Dauer der Wanderung ohne Pausen:  1,5 – 2 Std.
Start/Ziel: Touristik-Information Bühlertal
Wegzeichen:
Augenblick-Runde mit Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Auge sowie gelbe Raute
Gesamtanstieg: 190 m

Anfahrt/Rückfahrt: 
Mit dem Pkw von Bühl her kommend bis zur Touristik-Information in Bühlertal an der Durchgangsstrasse oberhalb des Freibads
Mit öffentliche Verkehrsmittel von Bühl Bahnhof mit der Linie 263

Standorte: Bühlertal Touristik-Informationen 240 m
Bühlertal Rathaus 250 m
Grünwinkel 360 m (vermutlich falsch, wohl eher 260 m)
Augenblick Engelsberg 310 m 
Lourdesgrotte 330 m
Meierhalt 290 m
Wolfin 350 m
Emil-Kern-Hütte 377 m
Obere Wolfinstraße 370 m
Grünwinkel 360 m (vermutlich falsch, wohl eher 260 m)
Bühlertal Rathaus 250 m

Bühl KircheStart in Bühlertal

Mitten im Ort Bühlertal, direkt vor der Tourist-Information oberhalb dem Freibad ist der Startpunkt der Augenblick-Runde. Zunächst steigt der Weg mäßig an. Während die Augenblick-Runde durch den Engelsberg leitet beeindrucken sowohl die Flora und Fauna als auch die offenen Felsmassive und Trockenmauern im Weinberg.

Engelsberg

Der Engelsberg ist der Hausberg der Gemeinde Bühlertal, die im Landkreis Rastatt in Baden-Württemberg liegt. Der Name ist auf einen Felsen in Gestalt eines Engels zurückzuführen.

Auf dem Engelsberg werden hauptsächlich Spätburgunder Rebsorten angebaut, der Wein wird unter dem Namen "Bühlertäler Engelsfelsen Spätburgunder Rotwein“ in der Weinbauregion Ortenau vermarktet.

Der Engelsberg ist eine der steilsten Weinlagen in Europa. Die Pflege der typischen Einzelrebstöcke und die Traubenlese erfolgt von Hand.

Da es sich um eine der steilsten Weinlagen Europas handelt, wird die Pflege der Rebstöcke und die Weinernte von Hand vorgenommen. Die hier erzeugten Weine zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. 

Engelssteig

Am Engelsberg findet sich auch ein Klettersteig mit alpinem Charakter, namentlich Engelssteig. Die Benutzung des Wanderwegs mit dem Klettersteig erfolgt auf eigene Gefahr

Nach dem Aufstieg auf dem breiten Wanderweg wird der Naturpark-Augenblick erreicht. Einen  überwältigenden Panorame-Ausblick auf Bühlertal, die umliegenden Gebirgshöhenzüge des Nordschwarzwalds wie die Hornisgrinde sowie bis ins Rheintal belohnen diese Mühe.

Nur wenige 100 Meter weiter befindet sich die Lourdesgrotte.

Lourdesgrotte auf der Wolfin

Einweihungsfeier der Lourdesgrotte fand am 20. Mai 1934 statt. Der Marienbund e.V. hatte sich zum Ziel gesetzt, diese Gebetsstätte zu errichten.

Während des familienfreundlichen Wanderweges wechseln sich Reben, Wiesen und Waldabschnitte ab. Das zu sehende Panoramabild bietet dem Auge ein immer wieder änderndes Bild. Beim Standort Wolfin besteht bei klarer Sicht sogar die Möglichkeit das Straßburger Münster zu sehen.

Mäßig steigend erreicht man nun auf dem breiten Wanderweg die Emil-Kern-Hütte. Grandios ist die Aussicht zur Hornisgrinde und ins Bühlertal, selbst die Sicht zum Schlosshotel Bühlerhöhe wird auf dem weiteren Streckenverlauf freigegeben bis dann gemächlich der Abstieg ins Tal durch Obstwiesen beginnt.

Am Standort Grünwinkel schließt sich der Runde, die Hauptstraße wird überquert, ein letztes Stück noch durch den Kurpark am Bühlot-Bach entlang zum Startpunkt der AugenblickRunde Engelsberg.

Am Ziel der Rundwanderung angekommen, bieten sich dem Wanderer verschiedene Einkehrmöglichkeiten, an heißen Sommertagen sogar eine Abkühlung im angrenzenden Bühlot-Freibad. Der Besuch im Informationsshop des Naturparks hält allerlei Wissenswertes bereit.

 

 
Joomla templates by a4joomla