Slider

MerkurturmDer Merkurturm oberhalb Baden Baden           Google Maps


Auf dem höchsten Punkt des Berges Merkur bei Baden-Baden befindet sich seit Mitte des 19. Jahrhunderts der Merkurturm.
Der Merkurturm dient seit den 1950 Jahren dem Südwestrundfunk, zum damaligen Zeitpunkt noch Südwestfunk genannt. Als Sendeturm für seine Hörfunkprogramme seit 1953 dient der Merkurturm auch als Standort eines Fernsehsenders.

Merkur bei Baden BadenIn den 70er Jahren wurde der Merkurturm grundlegend saniert. Dabei wurden auch die untergebrachten funktechnischen Einrichtungen erweitert. Neben einem unterirdischen Betriebsraum wurde ein Stahlbetonanbau errichtet, der mit dem Aussichtsturm eine Einheit bildet. In dieser Erweiterung wurde unter anderem auch ein Besucheraufzug installiert, der Besucher kostenlos auf die 23 Meter hohe Aussichtsplattform bringt. Der Stahlbetonanbau war nötig geworden da der eigentliche Merkurturm ohne Fundament, nur durch sein Eigengewicht steht.

Auf dem Anbau gut zu erkennen, die Stahlbetonkonstruktion, die auf ihrer Spitze einen 40 Meter hohen Antennenträger mit Sendeantennen für UKW-Hörfunk und TV trägt und somit eine Gesamthöhe von 63 Metern besitzt. Am Mast befinden sich auch Richtfunkantennen unter anderem für SWR-interne Verbindungen.

Merkur Restaurant
Direkt an der Bergstation angeschlossen ist das Merkur Restaurant. Die als Merkurstüble bekannte Gaststätte bietet Besuchern auf dem Merkurgipfel reiche Auswahl an Getränken und regionalen Speisen. Besonders schön ist es an warmen Frühling- oder Sommertagen, im Freien zu sitzen und den herrlichen Blick ins Tal zu genießen oder den Gleitschirmfliegern ihren Startvorbereitungen und beim Starten zu zuzuschauen.

Merkur BergbahnMerkurbergbahn
Die Fahrt mit der Merkurbergbahn auf den 668 Meter hohen Hausberg Merkur direkt am Fuße Baden-Badens sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Der Merkur ist benannt nach dem altrömischen Gott des Handels und Gewerbes. Zu früheren Zeiten hieß der Berg "Großer Staufen", was eine Anspielung auf die Form eines umgedrehten Trinkbechers entsprach. Zu erreichen ist der Merkurgipfel mit der Merkurbergbahn, aber auch zu Fuß. Die schon im Jahr 1913 erbaute Bergbahn ist mit 1200 Metern eine der längsten Standseilbahnen Deutschlands. Die Merkurbergbahn fährt zwischen 10 und 22 Uhr auf Wunsch durch Betätigen der Abfahrtstaste.

Lesen Sie hier mehr Informationen zur Umgebung des Merkurturm auf dem höchsten Punkt des Berges Merkur.



Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen