Slider

Wanderung Seibelseckle Schöner Felsen Rundwanderung vom Seibelseckle zum Schöner Felsen in Hinterlangenbach

Im Gebiet des Nationalpark Schwarzwald

Vom Seibelseckle hinein in den Nationalpark Schwarzwald vorbei am Pommerts-Brunnen zur Brandhütte und auf einem schmalen Fußpfad hinab zum Schöner Felsen in Hinterlangenbach und wieder aufwärts zum Seibelseckle. Abgerundet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Rundwanderung bei der vor allem Trittsicherheit und festes Schuhwerk erforderlich sind.


Länge der Strecke: ca. 5,5 km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Dauer der Wanderung ohne Pausen: ca. 2 Stunden ohne Pause
Start/Ziel: Parkplatz Seibelseckle
Anfahrt/Rückfahrt: mit dem Auto entweder von Rastatt auf der B500 bis Seibelseckle
Mit öffentliche Verkehrsmittel: http://www.vgf-info.de

Wichtige Standorte:
Seibelseckle
Pommerts-Brunnen
Brandhütte
Schöner Felsen
Harfentanne

Schöner Felsen in HinterlangenbachWegbeschreibung: Rundwanderung Seibelseckle zum Schöner Felsen

Am Parkplatz Seibelseckle orientieren wir uns an der Standortbeschilderung mit der Bannwald-Tour und biegen in den Forstweg mit dem Wegzeichen Bannwald-Tour und der gelben Raute in den Nationalpark Schwarzwald ein. Seensteig und Westweg – Streckenführung folgen in Richtung Mummelsee. Durch Fichtenwald auf breitem Forstweg leicht abwärts passieren wir nach 400 Meter den Pommerts-Brunnen (920 m), schlagen an der Gabelung den rechten Weg in Richtung Brandhütte ein, die kurz darauf vor uns liegt.

Nationalpark SchwarzwaldDie Brandhütte (850 m) ist eine offene Hütte mit Bänken im Inneren. Unmittelbar kurz vor der Brandhütte zweigt ein naturbelassener Pfad, das Brandwegle, ab. Im Zick-Zack führt er uns entlang am Hang 800 Meter abwärts zum Standort Brandwegle 725 m üNN. Wie biegen nach links auf den Forstweg ab und erreichen nach 100 m „Schöner Felsen“ 715 m üNN.

Wir überqueren die Brücke über den Kesselbach nach rechts damit wir etwas Abstand zu dieser gigantischen Felsformationen gewinnen, nun kommt der Fels in seiner ganzen Größe erst richtig zur Geltung.

Wer möchte kann noch das Wildgehege Hinterlangenbach umrunden. Wir wandern beim Schöner Felsen rechtsseitig des rauschenden Kesselbach auf dem sanft ansteigenden Forstweg bergan. Nach knappen 400 Metern zweigt ein Fußpfad nach schräg rechts vom Forstweg ab, den wir nun wählen.

wandern baden-badenBei der Harfentanne können wir auf der Sitzbank eine Pause machen, wir wandern jedoch weiter und gerlangen nach weiteren 700 Metern zu einem großen Forstweg Wendeplatz.

wandern im NationalparkAn der Sitzbank legen wir eine kurze Pause ein, um anschließend den Kesselbach zu überqueren. In einer Rechtskehr biegen wir nach ungefähr 200 Metern in einen naturbelassenen Fußpfad ein, der sich im ZickZack auf einer Länge von knapp 500 Meter aufwärts schlängelt und in das Teersträßchen, das nach Hinterlangenbach führt, einmündet.

Nun noch 300 Meter nach rechts und wir kommen am Parkplatz Seibelseckle, dem Ausgangspunkt unserer Rundwanderung, an. Die Rasthütte am Seibelseckle ermöglicht uns eine Einkehr zur Stärkung.

Informationen zum Urheberecht 

Die in diesem Artikel eingestellten Bilder dürfen unverändert und unter Angabe der Quelle kopiert und zum Zweck der öffentlichen Berichterstattung in allen Medien weiterverarbeitet werden.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen