Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

 Panoramaweg Baden-Baden Etappe 5Panoramaweg Baden-Baden Etappe 5

Den Wegweisern folgend wandert man zunächst vom Tiergarten an der Fremersbergstraße hinab ins Michelbachtal zu den Waldseen. Die Waldseestraße  am unteren Waldsee überquerend, wird auf einem schmalen aufsteigenden Wanderpfad am Fuße des Katzenstein im Stadtwald Baden-Baden die beeindruckende Felsformation des Pulverstein erreicht. 

Weiter ansteigend zum Droschkenweg und über den Bergrücken hinab nach Ooscheuern gelangt der Wanderer zum Etappenziel bei der Bernharduskirche.

 

Panoramaweg Baden-Baden Etappe 5 vom Tiergarten zum Bernhardusplatz

Start: Tiergarten, Fremersbergstraße
Ziel: Bernhardusplatz
Länge der Strecke: ca. 4,9 km
Dauer der Wanderung: ca. 2 Stunden Gehzeit
Schwierigkeitsgrad: mittel
Charakteristik: Forstwege, Waldpfade, Fußpfade, wenig Asphaltweg
Aufstieg: 145 m
Abstieg: 246 m

Standorte:
Tiergarten 250 m üNN
Michelbachtal 230 m üNN
Oberer Waldsee 210 m üNN

Die Etappen des Panoramaweg Baden-Baden sind:


Waldsee Baden-BadenWegbeschreibung Panoramaweg Baden-Baden Etappe 5:

Vom Wanderportal Tiergarten aus wandern wir hinter der Bushaltestelle nach links den breiten Fußweg abwärts zum Standort Michebachtal. Die bekannten Baden-Badener Rundwanderwege Beutig-Rundweg und Femersberg-Rundweg sowie der Ortenauer Weinpfad teilen sich hier die Route ein Wegstück mit der Panormaweg Etappe 5.
Wir wandern nach rechts, entlang des Michelbachs, oberhalb der angrenzenden Wiese erblicken wir das Hofgut Fremersberg. Nach etwa 400 Metern überqueren wir die Katzensteinstraße, biegen nach rechts in einen Pfad vorbei am oberen Waldsee.Der nun folgende breite Waldweg, dem Michelbachweg, verläuft am Fuße des Friesenberg an welchem auf der Friesenbrunnen zu finden ist. Beim unteren Waldsee überqueren wir die Waldseestraße und wandern auf dem Mittelweg (nicht der bekannte Fernwanderweg) weiter. Nun kommt der anstrengendste Teil dieser Etappe des Panoramaweg Baden-Baden.

beim Pulverstein Baden-BadenDie Wanderung führt auf dem Naturlehrpfad  bergauf, vorbei an einem Wasserbehälter und zweigt nach einigen Metern nach rechts ab. Der breite unbefestigte Wanderweg am Fuße des Katzenstein zweigt im weiteren Verlauf auf den Pulversteinweg ab. Wir wandern auf dem schmäler werdenden breiten Pfad und gewinnen stetig an Höhe. Schließlich erreichen wir eine steile mit einem Geländer gesicherten Steintreppe und erklimmen den beeindruckenden 
Pulverstein Baden-Baden

Pulverstein

Eine beeindruckende Felsformation im Baden-Badener Stadtwald erhebt sich in der Nähe des hiesigen Waldseeplatzes. Der Fels besteht aus sehr widerstandsfähigem Gesteinsmaterial, verursacht durch Verkieselung, allerdings nicht so stark wie zum Beispiel der Battertfelsen. Unterschiedliche Schichtungs- und Verwitterungsformen  sind an den Felswänden aufgeschlossen.

EBernharduskirche Baden-Badenine Sitzbank belohnt uns mit einer Pause für die Mühe. Der Waldweg bringt uns beim wandern kurze Zeit später nach rechts in den Droschkenweg und anschließend  auf dem Weißhaidenweg nach rechts. Der nun folgende unbefestigte Waldweg  lässt im angrenzenden Wohngebiet Oosscheuern den Stadtwald von Baden-Baden hinter sich. Von der Eichwaldstraße wandern wir nach links in die Laubstraße, kurz darauf rechter Hand in die Jahgdhausstraße.

Die Aumattstraße überqueren wir auf dem Zebrastreifen bis zur Fußgängerampel  an der B500 am Ebertplatz. Wir können das Etappenziel der Wanderung bereits sehen, denn der Bernhardusplatz befindet sich vor der imposanten Bernharduskirche.

Mehr Bilder zur Panoramaweg Baden-Baden Etappe 5 sehen sie hier!

 

Informationen zum Urheberecht
 
Die in diesem Artikel eingestellten Bilder dürfen unverändert und unter Angabe der Quelle kopiert und zum Zweck der öffentlichen Berichterstattung in allen Medien weiterverarbeitet werden.

Joomla templates by a4joomla