Slider

Jedes Jahr stellt sich die Frage aufs Neue: Wo soll es im Urlaub hingehen? 

Viele Menschen beginnen mit der Planung des nächsten Urlaubs, wenn der alte Urlaub gerade mal einen Tag vorbei ist. Die Erinnerungen sind noch frisch und man weiß ganz genau, was man im nächsten Jahr unbedingt haben bzw. nicht haben möchte.

Doch wo ist der Ort bzw. die Gegend, wo es ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis gibt, wo Kultur und Natur Hand in Hand gehen, wo man die Seele baumeln lassen kann, wo sportliche Aktivität ebenso vorhanden ist wie erholsame Wellnessbehandlungen, wo jede Jahreszeit einen besonderen Reiz hat sowohl für Radfahrer, Skifahrer als auch für die Wassersportler, wo Gastfreundlichkeit noch groß geschrieben wird?

Wo ist dieser sagenumwobene Ort, der Erholung für Jung und Alt bietet, für Familien als auch für Singles geeignet ist, der ruhige Fleckchen zum Entspannen hat sowie ein Mekka für alle Sportler ist, wo man auf den Pfaden der Entstehung der Erdgeschichte wandeln kann, wo man die Geschichte sowohl in der Natur als auch in vielen Museen erkunden kann? Natürlich im Schwarzwald. Und welche Stadt wäre nicht besser als Ausgangspunkt geeignet als Baden-Baden, eine idyllisch gelegene Stadt im Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Urlaub auf 5-Sterne-Niveau

Ein Hotel der Extraklasse für einen Urlaub im Schwarzwald ist das Dorint Maison Messmer. Es ist eines der angesagtesten Resorts in der Kurstadt Baden-Baden. Das Dorint Maison Messmer bietet einen unvergesslichen Aufenthalt, der für jeden Gast individuell gestaltet wird. Das DMM arrangiert einen Urlaub, welcher die speziellen Bedürfnisse und Wünsche der Gäste berücksichtigt. Ob Golfurlaub, Spa- und Wellnessbehandlungen oder ein kulturelles Ereignis mit Vernissagen und einem Besuch auf nahegelegenen Weingütern, das 5-Sterne-Luxushotel bietet Urlaub für jeden Geschmack. Die Natur rund um Baden-Baden ist als Erholungsgebiet sowohl in Deutschland als auch weltweit bekannt. Zahlreiche Wanderwege und Radwege laden ein die Stadt als auch die Umgebung zu erkunden. Für die Kletterer gibt es neben den Bergen wie den Battertfelsen auch künstlich angelegte Hochseilgärten. Und wer besonders hoch hinaus will, der kann mittels eines Ballons oder Gleitschirmfliegen Baden-Baden und den Schwarzwald aus der Luft erkunden. Besonders bei Sonnenaufgang ist es ein purer Genuss die Landschaft zu beobachten, wie sie langsam aus den Nebelschwaden auftaucht und im sanften Licht der Morgensonne erstrahlt.

Die Zimmer und Suiten des DMM bieten sehr großen Komfort, so dass man nach einem aufregenden Tag in der Natur auf angenehmste Weise entspannen und die Seele baumeln lassen kann. Die moderne und hochwertige Ausstattung in den geräumigen Zimmern bietet eine Atmosphäre der Erholung. Ob Zimmerservice oder eines der zahlreichen Restaurants, der Gaumen wird sowohl mit internationalen Speisen als auch mit traditionellen Gerichten aus der Gegend verwöhnt. Die Cuisine zählt zu den Besten des Landes, was durch diverse Michelinsterne belegt wird.

Reise durch die Zeit – Luxus aus 2001 Jahren

Neben den großartigen Outdoor-Aktivitäten hat die Stadt Baden-Baden jedoch auch ein breites Spektrum in Sachen Kunst und Kultur zu bieten. Als Ausgangs- und Stützpunkt für eine Reise durch die Geschichte von Baden-Baden ist das Hotel „Belle Epoque“ der ideale Aufenthaltsort. Die Residenz im Renaissancestil des 19. Jahrhunderts lädt ein zu einem außergewöhnlichen Verwöhnprogramm für Geist und Seele.

Den Weg zur Kunst beschreitet man am Besten über die 2,3 Kilometer lange Lichtentaler Allee, welche durch die Innenstadt mit ihren zahlreichen historischen Gebäuden führt, die durch ihre Architektur nicht nur die Häuslebauer in Verzückung versetzt, sondern auch die Historiker. Entlang der Oos spaziert man durch die heimische Flora und Fauna, welche umrahmt wird von altehrwürdigen Bauten aus verschiedenen Epochen der vergangenen Jahrhunderte. Das Stadtbild ist geprägt von Bauwerken der sog. Kurarchitektur des 19. Jahrhunderts. Jedoch wandelt man vielerorts auch auf den Spuren der alten Römer. Zeitzeugen sind die Überreste antiker Thermen, welche sich in der Nähe des Marktplatzes als auch unterhalb des Friedrichsbades befinden. Die sog. Kaiser- oder auch Soldatenbäder stammen aus der Zeitperiode von 213 – 217 n.Chr., welche 1847 bei Bauarbeiten wieder entdeckt wurden. Neben Schlössern und Klöstern in Baden-Baden gilt es vor allem den Museen wie z.B. dem Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts einen Besuch abzustatten. In jährlich wechselnden Themenausstellungen erlebt man hautnah die Künste vergangener Meister, als auch die technische Entwicklung einer Metropole und seiner Umgebung.

Wer noch tiefer in vergangene Zeiten eintauchen und sich wie ein Fürst fühlen möchte, der findet im „Belle Epoque“ Zimmer und Suiten, die im Stile des 19. Jahrhunderts eingerichtet sind, jedoch den luxuriösen Komfort des 21. Jhdt. aufweisen. Ein ausgezeichneter Service erfüllt individuelle Gästewünsche und verleiht dem Wort Gastfreundschaft eine völlig neue Bedeutung.

Rien ne va plus – der Flirt mit Fortuna

Wer einmal einen Urlaub der etwas anderen Art verbringen möchte, sollte im Hotel Steigenberger Europäischer Hof einchecken. Nicht nur, dass das Hotel in Baden-Baden seit über 170 Jahren zum Stadtbild Baden-Badens gehört, neben Charme und Luxus bietet es auch einen Ausblick auf eine weltbekannte Kulisse. Das Casino im Kurhaus Baden-Baden ist Magnet für Urlauber, Glücksritter, professionellen Spielern und prominenten Persönlichkeiten aus aller Welt. Das Glücksspiel kann auf eine über 200-jährige Tradition in BAD zurückblicken. Bei Blackjack, Roulette und Würfelspielen kann man beweisen, ob man ein geschicktes Händchen für das Spielen hat. In der Hoffnung, dass einem Fortuna zur Seite steht, kann man in den mit französischem Flair ausgestatteten Spielsälen sein Glück versuchen.

Auch das Brenners Park-Hotel & Spa bietet den direkten Zugang zur Spielbank. Das 5-Sterne-Hotel gehört zu den „Leading Hotels of the World“. Beide Hotels verfügen über einen ausgezeichneten Service, welcher individuell auf die Gäste abgestimmt ist. Neben ausgedehnten Wellnessbereichen finden sich Schwimmbäder und Fitnesscenter. Eine spezielle Jet-Lag-Behandlung lässt Reisende mittels exotischer Massagen und ätherischen Ölen im Hier und Jetzt ankommen.

Das Glück dieser Erde

Weltbekannt – nicht nur bei Pferdefreunden – ist die Galopprennbahn Iffezheim. Seit 1858 werden hier Pferderennen ausgetragen wie z.B. der Große Preis von Baden im Rahmen der Großen Woche. Anhänger des Pferdesports kommen jedoch nicht nur bei den Rennen auf ihre Kosten. Die Gegend rund um Baden-Baden lädt mit ihrer Vielzahl an Reitwegen zu Ausflügen hoch zu Pferde oder mit der Kutsche ein. Ein besonderes Erlebnis ist eine winterliche Schlittenfahrt durch die luftigen Höhen des Schwarzwaldes. Eingehüllt in warme Decken geht es durch die nächtliche Schneelandschaft, die Szenerie erhellt vom Mond und den Sternen.

Ein Erlebnis der besonderen Art ist ein Aufenthalt im Batschari-Hotel. Im denkmalgeschützten Gebäude, welches im neoklassizistischen Stil erbaut wurde, lässt es sich fürstlich residieren. Die modern und luxuriös ausgestatteten Zimmer garantieren einen unvergleichlichen Aufenthalt. Aufgrund der Nähe zum berühmten Festspielhaus verfügt man über einen direkten Zugang zu zeitgemäß inszenierten Aufführungen als auch zu Musikveranstaltungen bekannter Symphonien alter und moderner Komponisten.

Im historischen Gebäude des Holland Hotel Sophienpark erlebt man eine Atmosphäre der Ruhe und Entspannung. Verkehrsberuhigte Boulevards als auch die hoteleigene Parkanlage garantieren trotz der zentralen Lage eine Oase der Erholung.

Erholung während der vier Jahreszeiten

Erholung bieten nicht nur die zahlreichen Hotels der Stadt Baden-Baden. Aufgrund seiner Lage am nördlichen Rand des Schwarzwaldes, ist die Stadt perfekter Ausgangspunkt zu Tagesreisen in die Natur als auch in andere Städte Baden-Württembergs. Die dicht bewaldete Gegend eignet sich für beschauliche Wanderungen als auch für ausgedehnte Radtouren. Durchzogen von zahlreichen Gewässern ergeben sich Täler und Höhenzüge, welche oftmals Hintergrund für alte Sagen und Legenden sind. Die Stadt Baden-Baden als auch der Schwarzwald ist ein ganzjähriges Erholungsgebiet. Wer die Wintermonate als seine Favoriten bezeichnet, der findet hier ein ideales Skigebiet. Schnee und Eis laden zu Spiel und Spaß auf Kufen ein. Ob eine Pferdeschlittenfahrt durch die märchenhaft verschneite Landschaft oder im „Schuss“ die Piste auf zwei Brettern hinunter, der Schwarzwald im weißen Winterkleid bietet ein abwechslungsreiches Programm als auch ein reizvolles Panorama.

Eine beliebte Jahreszeit für einen Besuch ist auch der Herbst. Der „Indian Summer“ von Baden-Württemberg lässt die herbstlichen Wälder in rot, gold, orange und vielen anderen Farbtönen erstrahlen. Ob ein gemütlicher Spaziergang durch die Herbstlandschaft oder eine Wellnessbehandlung für Körper und Seele, während draußen der Wind die Blätter von den Bäumen fegt, mit seiner abwechslungsreichen Fauna bietet der Schwarzwald den perfekten Rahmen für einen Urlaub.

Baden-Baden bietet einen sehr hohen Freizeit- und Erholungsfaktor. Trotz ihres historischen Kulturerbes und ihrer mittleren Größe weist die Stadt ein Flair von Weltstadt auf. Das Nachtleben bietet eine bunte Vielfalt an Bars, Cafés und anderen Lokalen. Sportliche Aktivitäten gehören ebenso zum Tagesprogramm als entspannende Wohlfühlmassagen und Ayurveda-Behandlungen. Ob für Tagesausflügler, Urlauber oder Gäste zu Tagungen und anderen öffentlichen Veranstaltungen, die Stadt und deren Bewohner heißen die Gäste auf herzliche Art und Weise willkommen.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen